Implantologie

Implantologie in Hamburg: Wieder unbeschwert kauen und lächeln!

Ein Zahnersatz sollte genauso gut wie die natürlichen Zähne funktionieren und sich perfekt in das Gebiss einfügen. Manchmal sind Brücken oder Prothesen nicht mehr zufriedenstellend. Dann ist womöglich ein Zahnimplantat die richtige Lösung.

Implantate sind künstliche Zahnwurzeln aus Titan, die in den Kiefer eingepflanzt werden. Auf ihnen wird der Zahnersatz verankert oder eine Einzelkrone oder Brücke aufgebracht. Gesunde Nachbarzähne zu beschleifen, ist dabei nicht nötig. Von Aussehen und Empfinden kommen Implantate den natürlichen Zähnen am nächsten.

Mit Hilfe von Implantaten ist es möglich, Lücken zu schließen oder einen ganzen Kiefer zu bestücken, damit Sie wieder wie gewohnt festzubeißen können. Sollte der Knochen im Unterkiefer zu schmal für eine Verankerung sein, können wir ihn spreizen oder wir befestigen einen körpereigenen Knochenblock zur Unterstützung.

Falls der Knochen im Oberkiefer für das Implantieren nicht ausreicht, führen wir einen sogenannten externen Sinuslift durch. Dabei wird im Mundraum ein Zugriff in die Kieferhöhle geschaffen, um die Membran vom Knochen zu lösen und den entstandenen Hohlraum mit Knochenersatzmaterial oder mit körpereigenem Knochen auszufüllen. Anschließend kann das Implantat gesetzt werden. Damit der Zahnersatz später ideal passt, nehmen wir eine Funktionsanalyse vor. Hier erfahren Sie mehr darüber.

Behandlungsablauf:

  1. Wir beraten Sie ausführlich und untersuchen Ihr Gebiss.
  2. Bei Bedarf behandeln wir Karies oder Parodontitis.
  3. Wir untersuchen Ihren Kiefer und planen den Eingriff sorgfältig.
  4. Falls der Knochen bereits abgenommen hat, bauen wir ihn wieder auf.
  5. Wir setzen die Implantate vorsichtig ein. Pro Implantat dauert der Eingriff etwa 20 Minuten. Dank lokaler Betäubung empfinden die meisten Patienten keine Schmerzen. Im Anschluss versorgen wir Sie mit einer Interimsprothese, damit Sie kauen und lächeln können, bis Sie Ihre endgültigen Kronen erhalten.
  6. Am dritten und zehnten Tag nach der OP finden Kontrolluntersuchungen statt.
  7. Sie erhalten Ihre individuell angefertigte Krone, die sich unauffällig in Ihren Kiefer einfügt.
  8. Kommen Sie regelmäßig in unsere Hamburger Praxis zur Kontrolle, damit Sie noch lange Freude an Ihren Zahnimplantaten haben werden.

Die Krankenkassen kommen für die Implantate leider nicht auf, aber gewähren einen Zuschuss zu den Kronen und Brücken, die auf die Implantate gesetzt werden. 

Was Sie in unserer Hamburger Zahnarztpraxis erwartet:

  • 20 Jahre Erfahrung
  • Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie mit Zertifizierung der Deutschen Gesellschaft für Implantologie (DGI)
  • Kinderbetreuung durch eine qualifizierte Erzieherin
  • ehrliche Beratung mit Erklärung verschiedener Behandlungsmöglichkeiten
  • respektvoller Umgang in vertrauensvoller Atmosphäre
  • bei Bedarf Teilzahlungs-Option in Zusammenarbeit mit der ZA (Zahnärztliche Abrechnungsgenossenschaft)

Erfahrung eines Patienten:

Bewertungsskala jameda

jameda, Bewertung vom 25.11.2019

Hervorragende Behandlung

Ich hatte eine sehr aufwendige Zahnersatzbehandlung. Über mehrere Monate gab es Vorbereitungen für Implantate / Einsetzen der Implantate sowie Kronen.
Die Praxis ist sehr gut organisiert, so gab es nur kurze Wartezeiten bei vereinbarten Terminen, die Ärztin hat jeden Schritt erklärt und sich auf mich individuell eingestellt.
Somit wurde mir die Angst vor dem nächsten Termin genommen und die Behandlung ist mit einem Ich hatte vorher eher schlechte Erfahrungen mit Zahnärzten, nun gehe ich fast gerne zum Zahnarzt.


Sie interessieren sich für Implantate und möchten sich in unserer Praxis in Hamburg-Othmarschen behandeln lassen? In unserem Online-Terminkalender, unter 040 89 54 40 oder info@praxis-hagelstein.de können Sie einen Termin vereinbaren. Wir freuen uns auf Sie!

SSL-verschlüsselt
ein Service von jameda