Auch die Zunge braucht Pflege

Manchmal bleibt ein schlechter Atem, selbst wenn die Zähne gesund und gründlich geputzt sind. Dann lohnt es sich, sich einmal gezielt der Zunge zuzuwenden. Denn auf ihrer rauen Oberfläche siedeln sich gerne Bakterien an. Zersetzen sie sich, kann Mundgeruch entstehen. Was hilft, sind spezielle Zungenreiniger, mit denen sie den bakteriellen Belag von hinten über den Zungenrücken bis zur Zungenspitze abschaben. Mit der regelmäßigen Zungenreinigung verschwindet oft auch der lästige Geruch. Außerdem schmecken Sie wieder besser!


Was tun mit einem ausgeschlagenen Zahn?

Bitte waschen Sie den herausgelösten Zahn nicht ab! Wickeln sie ihn behutsam ein, besorgen Sie sich in der Apotheke eine Zahnrettungsbox oder legen Sie den Zahn zur Sicherheit in H-Milch. Kommen Sie schnellstmöglich in unsere Praxis. Ausgeschlagene Zähne und abgeschlagene Zahnteile können häufig wieder eingesetzt oder angeklebt werden.